Schröpftherapie

Die pulsierende Schröpftherapie ist eine Weiterentwicklung der klassischen Schröpftherapie, ein seit Jahrtausenden erfolgreich angewandtes Naturheilverfahren.

Schröpfen ist die Basis der Entgiftung und führt zu einer nachhaltigen Entlastung weil tiefe Schichten durchblutet und mobilisiert werden. Die Effizienz anderer Therapien kann durch das Schröpfen wesentlich gesteigert werden.

Die pulsierende Schröpftherapie aktiviert – ohne Nebenwirkungen – die Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Kombinationstherapie (Schröpfen mit Massage) hat eine besondere Tiefenwirkung, so wird das Gewebe durch das klassische Schröpfen lokal besser mit Nährstoffen versorgt und durch den Impuls gleichzeitig bewegt. Durch die Massagewirkung des Impulses findet ein Transport der Körperflüssigkeiten statt. Dies ist ebenfalls eine immunstimulierende Wirkung.

Für die pulsierende Schröpftherapie benutze ich das Hevatech PR02.

Indikationen:

  • Arthrose
  • Durchblutungsstörungen
  • Säureablagerungen
  • Rückenschmerzen 
  • Muskelverspannungen 
  • Muskelverhärtungen (Myogelosen/Triggerpunkte)

Haben Sie noch Fragen?

Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage bzw. Kontaktaufnahme verwenden. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auch in der Datenschutzerklärung dieser Webseite.